natur­gemäß dämmen

Wald­klima Zuhause erleben

kos­ten­freie Unterlagen

natur­gemäß dämmen

Wald­klima Zuhause erleben

kos­ten­freie Unterlagen

UdiCLEAN® Algen­sa­nie­rung

UdiCLEAN® Algen­ent­ferner

Nach mecha­ni­scher Besei­ti­gung des Befalls gleich­mässig im Kreuz­gang auf­bringen. Bei starkem Befall wie­der­holen. Das Rei­nigen von Bau­teilen durch Ent­fer­nung der Algen, Pilze und Moose ist Grund­lage zur nach­hal­tigen Algenschutzbehandlung.

Tech­ni­sches Datenblatt

UdiCLEAN® Algengrundierer

Nach gründ­li­cher Rei­ni­gung mit Hoch­druck Grun­dierer auf­tragen und restlos durch­trocknen lassen. Wird nach der Behand­lung der Fläche mit Ent­ferner ein­ge­setzt, um als Depot wirksam vor schnellem Neu­be­fall der Algen oder Sporen zu schützen.

Tech­ni­sches Datenblatt

UdiCLEAN® Algenschutzfarbe

Abschlie­ßend mit Pinsel, Bürste, Schwamm oder mit geeig­netem Spritz-, Streich- oder Roll­gerät gleich­mäßig im Kreuz­gang auf­tragen. Zwei­ma­liger Anstrich emp­feh­lens­wert. Hoch­ge­füllte, hoch­wer­tige, wet­ter­be­stän­dige Silicon-Fas­sa­den­farbe mit erhöhtem Algi­zid­depot. Sie ist stark Wasser abwei­send und schnell trock­nend nach Niederschlag.

Tech­ni­sches Datenblatt

Algen­be­fall – ein­fach nur hässlich?

Häufig wird der Algen­be­wuchs der fal­schen oder schlechten Däm­mung zuge­ordnet. Die meisten Algen wachsen auf allen Ober­flä­chen, die über län­gere Zeit feucht und gleich­blei­bend kühl sind und als Nah­rung heran gewehte Fein­stäube (Mine­ral­stoffe) erhalten. Das können ver­schmutzte und unge­eig­nete was­ser­spei­chernde Unter­gründe sein. Die Algen sehen nicht nur optisch unschön aus, son­dern sorgen für ein Mikro­klima auf der Fas­sade und können mit Hilfe von Enzymen den Unter­grund stetig in nie­der­mo­le­ku­lare Bestand­teile zer­legen und in die Fas­sade ein­dringen und diese schlimms­ten­falls zer­stören. Algen findet man häu­figer an West- und Nord­seiten und an nicht beheizten Wänden. Die Besei­ti­gung von Algen an Fas­saden ist somit nicht nur eine opti­sche Aufwertung.

Bevor Sie gehen ...

Verpassen Sie keinen Newsletter mehr zu Produktentwicklungen, Terminen und Anwendertipps.